Badminton News

SG Bröckel/Wathlingen 2: Erster Punktspieltag der Saison 2018/19

13.09.2018 13:22 von Mario Paul

Am vergangenen Sonntag (09.09.2018) war es wieder soweit: Start der neuen Saison und damit neue Hoffnung auf einen Aufstieg.
Doch so leicht sollte es der zweiten Mannschaft um Mannschaftsführerin Denise Schollmeyer auch zu diesem Saisonbeginn nicht gemacht werden.
Schon frühzeitig musste ein Ersatz für Volker Nehring gefunden werden, der in der ersten Mannschaft aushelfen musste.
Als Ersatz hat sich hierfür glücklicherweise Michael Ressel, wie schon in der letzten Saison, gefunden, wodurch die Mannschaft vollständig ihren ersten Punktspieltag antreten konnte.
Gastgeber waren an diesem Tag die Spieler und Spielerinnen des TuS Oldau/Ovelgönne in Hambühren.
Die erste Spielbegegnung des Tages wurde gegen die dritte Mannschaft der SG ausgetragen.
Dabei wurden alle Doppel und Einzel gewonnen. Lediglich das Mixed um Hans-Otto Wrede und Andrea Vollmer-Skischus ging mit einem Ergebnis von 22:20, 19:21, 17:21 gegen Heinz
Kistner und Marei Berkhan, die nach einem Auslandsjahr zu den Erwachsenen aufgestiegen ist, verloren.
Aber auch die Doppel der Männer blieben bis zum Ende spannend. Robin Hagel und Enrico Flörke zeigten zunächst noch schwächen gegen ihre Gegner Dominik Hagel und Marcel Wiese, siegten im zweiten Satz dann aber souverän.
Bei Michael Ressel und Hans-Otto Wrede sah es im zweiten Satz gegen Heinz Kistner und Steffen Marquardt ähnlich knapp aus, doch auch hier schafften sie noch den Abschluss mit einem 21:11 und 23:21 Sieg.
Die zweite Spielbegegnung wurde anschließend gegen den TuS Oldau/Ovelgönne angetreten. Gegen einen starken Köhler und Wey mussten sich Enrico Flörke und Robin Hagel schnell 21:11 und 21:12 geschlagen geben.
Hans-Otto Wrede und Michael Ressel gewannen den ersten Satz souverän 17:21, mussten sich aber in den anschließenden Sätzen gegen Brosy und Rudolph ebenfalls geschlagen geben.
Die Damen hatten es da ein wenig einfacher. Mit einem klaren Zweisatzsieg gewannen Andrea Vollmer-Skischus und Denise Schollmeyer gegen die Spielerinnen aus Oldau.
Auch im Dameneinzel konnte Denise Schollmeyer mit einem Satzergebnis von 12:21 und 11:21 einen weiteren Mannschaftspunkt erzielen.
Zu diesem Zeitpunkt stand es 2:2. In dem nachfolgenden Mixed, gewannen Andrea Vollmer-Skischus und Michael Ressel in zwei Sätzen und damit den dritten Punkt für die SG.
Die Herreneinzel sollten den Ausschlag geben, wie die Begegnung beendet wird.
Robin Hagel musste sich nach einem knappen 19:21 Sieg im ersten Satz in den nächsten Sätzen 21:18 und 21:18 der Erfahrung von Stefan Wey geschlagen geben. Auch Enrico Flörke hatte mit Björn-Markus
Brosy eine harte Nummer gezogen. Trotz verbesserter Spieltaktik während des Spiels reichte es nicht zu einem Satzsieg. Damit lag es an Hans-Otto Wrede den entscheidenden Punkt für
ein Unentschieden zu gewinnen, welches er mit zwei Sätzen á 15:21 erzielte. Damit steht die zweite Mannschaft nach dem ersten Spieltag auf einem guten dritten Platz.
Der Dank geht hierbei nochmal an Michael Ressel für seinen Einsatz in der Mannschaft!!

Zurück